Was ist „Kontra-Justiz“?

Es gibt das Gesetz, und es gibt Gerechtigkeit. Das Geschäftsumfeld zwingt die Marktteilnehmer ständig dazu, die Frage der Abhängigkeit zwischen Gerechtigkeit und Gesetz zu erledigen.

Das erste, worauf Unternehmen auf dem Territorium eines beliebigen Landes zusammenstoßen muss, ist Ungerechtigkeit. Es handelt sich darum, dass jeder Spieler auf dem Markt nur an einer Sache interessiert ist: Effektivität. Das Geschäft braucht neue Märkte, neue Kunden und neues Geld, was zu einem regelrechten Interessenkonflikt führt.

An dieser Stelle muss nicht nur eine faire, sondern auch eine rechtmäßige Lösung gewählt werden. Mit Ungerechtigkeit stößt das Geschäft in den Beziehungen auf den Staat, Steuerbehörden, Vertretern der kriminellen Strukturen, Konkurrenten, Wirtschaftsspionage zusammen. Aber das Wichtigste ist, dass eine solche Kollision permanent ist. So stellt sich die Frage: Wie wird ein Unternehmer handeln, wenn er auf Ungerechtigkeit trifft?
Bei der Untersuchung der statistischen Präzedenzfälle in Deutschland, Italien, den Vereinigten Staaten, Spanien, können Sie darauf achten, dass die Wege zur Lösung von ungerechten Situationen die aktuelle Gesetzgebung oft nicht berücksichtigen. Die Folgen solcher Entscheidungen sind sowohl für die Wirtschaft als auch für die Entscheidungsträger, die über das Gesetz hinausgehen, enttäuschend. Zum Beispiel in 2016 versuchte in Kiew ein ausländischer Geschäftsmann, einen Söldnermord zwecks der Beseitigung des Konkurrenten zu organisieren, und wurde infolgedessen zu einer langen Laufzeit verurteilt. Wie Sie verstehen, ist dies bei weitem nicht der einzige Fall, in dem extreme Maßnahmen zur Wiederherstellung der Gerechtigkeit angewandt werden.

„Kontra-Justiz“ als ein System ermöglicht es, die Interessen der Wirtschaft zu verwirklichen, ohne gegen das Gesetz zu verstoßen. Bei der Auswahl des wirksamsten Drehbuches sollten Unternehmer nicht nur die kurzfristige Perspektive und Vorteile bewerten, sondern auch im Voraus Sicherheit gewährleisten. Jedoch handeln meistens Geschäftsführer anders. Zum Beispiel existiert es eine Tendenz der Nutzung der Korruptionsschemen, Beziehungen mit abgesonderten Vertretern der Strafverfolgungsbehörden und kriminellen Strukturen. Auf lange Sicht führen solche Entscheidungen immer zu finanziellen und Reputationsschäden. Das 21. Jahrhundert ist so dynamisch, dass jede Veränderung der wirtschaftlichen oder politischen Situation im Land den Status eines Beamten verändern und ihn zu einem Verbrecher machen kann. So können Ihre geheimen Geheimverbindungen und Vereinbarungen offenbar werden.

Infolgedessen werden Sie sich außer Gesetz erweisen. Die amerikanische und europäische Presse ist voll von ähnlichen Beispielen. Im Jahr 2016 wurde der Leiter der größten Baufirma „Odebrecht“ zu 19 Jahren Haft verurteilt.

Die Untersuchung ergab, dass die Führung von „Odebrecht“ die Regierungen von 12 lateinamerikanischen Ländern korrupt machte. Als Ergebnis der Untersuchung wurde die Präsidentin Brasiliens, Dilma Vana Rousseff, abgesetzt, zusammen mit ihr wurde sieben Ministern und einigen Dutzend engsten Mitarbeitern in der Präsidentenverwaltung entlassen. Wir sind weit entfernt von der Idee, dass Sie gerne Antihelden der Kriminalchroniken sein möchten.

In diesem Artikel stellen wir uns nicht die Aufgabe, Sie mit dem von den Experten der Akademie APSI entwickelten „Kontra-Justiz“ -System bekannt zu machen. Unser Ziel ist es zu zeigen, dass es ein alternatives Herangehen gibt, der Gerechtigkeit und Recht in Einklang bringt. Ungeachtet der Marktbedingungen, der Stufe und des Ausmaßes der Bedrohung erlaubt das „Kontra-Justiz“ -System dem Unternehmen, seine Interessen zu verwirklichen, ohne gegen das Gesetz zu verstoßen. Mehr über dieses System erfahren Sie in den nächsten Artikeln.