Zeitung „Ungelöste Verbrechen“

Zeitung „Ungelöste Verbrechen“. Ein nichtkommerzielles Massenmedium, das sich auf die Durchführung von journalistischen Untersuchungen und die Neutralisierung der Reputation von Unternehmen im Zusammenhang mit Informationskriegen in der Ukraine, den GUS-Staaten und Europa spezialisiert hat.

Die Ziele und die thematische Richtung der Ausgabe sind die Beleuchtung der Tätigkeit der Strafverfolgungs-, Justiz- und Staatsorgane, ihrer amtlichen und dienstlichen Personen, die Durchführung von journalistischen Ermittlungen und die Veröffentlichung ihrer Ergebnisse, die Beleuchtung der Lagen der ukrainischen Gesetzgebung und der Gesetzgebungen anderer Länder, Expertenkommentare bezüglich Konfliktfragen.

Seit 2017 arbeitet die Ausgabe mit dem Forschungsinstitut „Forschungen der weltweiten militärischen Traditionen und der kriminalistischen Forschungen der Waffenanwendung“ zusammen. Eines der Ergebnisse der Zusammenarbeit war die Schaffung einer Reihe von internationalen Projekten zur Erforschung der weltweiten militärischen Traditionen, an denen mehr als 200 Experten aus Spanien, den USA, Deutschland, der Ukraine, Argentinien, Brasilien, Italien, Israel, Australien und Frankreich teilnahmen.

Alle Ergebnisse von Forschungen und Untersuchungen werden im freien Zugang veröffentlicht und ermöglichen den Interessenten, exklusive Materialien ohne Einschränkungen zu verwenden.