LJUDMILA FILIPOWITSCH

Doktor der Philosophie, Professor, Vizepräsident der Ukrainischen Vereinigung für Religionswissenschaft, Professor des theologischen Seminars der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche und der Osteuropäischen Nationalen Universität von Lesya Ukrainka, Leiterin der Abteilung für Religionsgeschichte und praktische Religionswissenschaft am Institut für Philosophie G. Skoworoda.

Ihre wissenschaftlichen Interessen sind Ethnologie der Religion und die neuesten religiösen Strömungen. Ljudmila Filipowitsch spezialisiert sich auf der Forschung von methodologischen und theoretischen Problemen der Religionswissenschaft, der Religionsfreiheit, des interreligiösen Dialogs und der staatlich-kirchlichen Beziehungen. Sie beteiligt sich aktiv an der Arbeit internationaler religiöser Studienverbände und an vielen ausländischen wissenschaftlichen Konferenzen in verschiedenen Ländern der Welt. Besonderes Augenmerk wird auf die Arbeit mit wissenschaftlichen Jugendlichen gelegt. Ljudmila Filipowitsch ist die geschäftsführende Direktorin des Zentrums für religiöse Information und Freiheit der Ukrainische Vereinigung von Religionsforschern (UVR), Vizepräsidentin der UVR und der Ukrainischen Vereinigung für Religionsfreiheit. Sie übernahm aktive Beteiligung an der Organisation und Durchführung der Tage der religiösen Toleranz in vielen Städten der Ukraine. Sie liest Sonderkurse über Religionswissenschaften an Universitäten und religiösen Bildungseinrichtungen.