Corporate Raider wie ein Werkzeug der Vernichtung des Business

Ursachen und Lösungen Wenn Sie denken, dass Ihr Geschäft unantastbar ist, dann ist dieser Artikel definitiv nicht für Sie.
Solche Materialien sind nur für Leute interessant, die Markttendenzen objektiv betrachten und die einfache Abhängigkeit verstehen: Je erfolgreicher ein Unternehmen wird, desto mehr Menschen erscheinen, die versuchen werden, es zu zerstören oder zu beschlagnahmen. Und der Zweck in solchen Fällen rechtfertigt beliebige Mittel.

Die Geschichte des Corporate Raider (Unternehmensplünderer) ist tief in der europäischen Geschichte verwurzelt. Im 16. Jahrhundert wurden Plünderer Piraten genannt, denen die Monarchen eine Lizenz zur Beraubung und Vernichtung von Handels- und Militärschiffen anderer Länder erteilten. Mit der Zeit verbreitete sich diese Erscheinung auf das Festland. Heute ist Corporate Raider trotz internationalen Konventionen in verschiedenen Teilen der Welt weit verbreitet und verdient daher besondere Aufmerksamkeit von Sicherheitsexperten und Führungskräften, die nicht eines Tages zulassen wollen, was durch jahrelange Geschäftstätigkeit geschaffen und erworben wurde, gewaltsam in die Hände anderer Menschen übertragen wird.

Im Rahmen dieses Artikels haben wir uns nicht die Aufgabe gestellt, eine umfassende Antwort darauf zu geben, wie Sie Ihr Geschäft vor Unternehmensplünderer schützen können, sondern es ist der Beginn der Bekanntschaft mit den Problemen. Der Abschluss einer Reihe von Artikeln zu diesem Thema wird eine Beschreibung der grundlegenden Struktur der technischen Möglichkeiten der „Agra“-Technologie, die von den Experten der Akademie APSI entwickelt ist. Durch diese Technologie kann die Sicherheit jenes Systems so aufgebaut werden, dass die Raider-Erfassung für Konkurrenten und Böswilligen unvorteilhaft wird. Im ersten Artikel betrachten wir die Relevanz von Raiderbeschlagnahmen heute in Osteuropa.

Nach Angaben des Nationalen Antikorruptionsausschusses gibt es jährlich in der Russischen Föderation bis zu 700 Tausend Raiderbeschlagnahmen. Die Anzahl der Strafverfahren nach der Tatsache der Vollziehung der illegalen Handlungen ist auf 10% der Gesamtzahl der Präzedenzfälle begrenzt, wobei nur eine Einheit das Gericht erreicht . Im Jahr 2015 kam es in der Slowakei zu einem Skandal um die Beschlagnahme der Versicherungsgesellschaft NOVIS Poisťovňa a.s., 40% deren Anteile bis August 2014 der britischen United Capital PLC gehörten. Im Durchschnitt geschieht auf dem Territorium der Ukraine etwa 3000 Raiderbeschlagnahmen jährlich. Zur gleichen Zeit, gemäß dem Justizminister für die staatliche Registrierung von Pavel Moroz, in 90% der Fälle enden diese illegalen Handlungen zugunsten von Verbrechern.

Als eines der eindrucksvollen Beispiele der Ergreifung den letzten Jahren kann man in der Ukraine Raider Beschlagnahme „Amstor“ Gruppe betrachten. Medienberichten zufolge drangen bewaffnete Männer in die „Amstor“ Supermärkte in der Ukraine ein, die sich als Vertreter des neuen Managements die Firma „Smart-Holding“ bezeichnet haben. Zuvor fand ein juristischer Angriff statt: mithilfe gefälschter Dokumente, unter Mitwirkung der Arbeiter des staatlichen Registrierungsdienstes, wurden die Firmengründer von „Amstor“ rechtswidrig geändert. Raiders eroberten nicht nur die Räumlichkeiten, Serverräume, sondern auch die Konten des Unternehmens.

Die Statistiken der USA und Westeuropas sind in dieser Hinsicht nicht weniger bedeutsam, aber im Gegensatz zu den Ländern Osteuropas müssen Sie sich in westlichen Quellen am häufigsten mit dem Begriff der „unfreundlichen Absorption“ auseinandersetzen. Wie Sie sehen, zeigen die Statistiken deutlich die Aktualität des Problems und das Fehlen wirksamer integrierter Methoden zur Lösung dieses Problems. Die Beteiligung von Beamten zur Lösung der Unternehmensplünderer ist kurzfristiger Natur, endet jedoch häufiger bei Geschäften mit noch größeren Verlusten mit möglichen strafrechtlichen Konsequenzen.

In den folgenden Artikeln werden wir uns weiterhin mit den Problemen der Raiderbeschlagnahmungen, Tendenzen und Handlungsweisen befassen und schrittweise die Betrachtung der Elemente der Technologie „Agra“ angehen.